Warum Sie uns vertrauen können

Seit 1997 sind wir in der Existenzgründungsberatung tätig.
Unsere Erfolgsbilanz: Über 500 erfolgreiche Gründungsberatungen und mehr als 10 Mio Euro vermitteltes Startkapital.

Existenzgründerberatung

Sie erhalten bei uns alles, was Sie für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit und für das gesunde Wachstum Ihres Unternehmens benötigen:

  • Bewertung des Vorhabens und der Gründerpersönlichkeit
  • Erstellung eines individuellen Geschäftsplans (Businessplan) mit Vorhabensbeschreibung (Text) und Zahlenwerk; wie gesagt: individuell erstellt – nicht auf „Knopfdruck“ aus Textbausteinen zusammengestellt (Ihre Bank wird den Unterschied erkennen)
  • Stellungnahme zur Tragfähigkeit als Voraussetzung für einen Gründungszuschuss von der Agentur für Arbeit. Wir sind eine Fachkundige Stelle gemäß § 93 SGB III
  • Auswahl von Existenzgründerdarlehen und Förderprogrammen
  • Ermittlung des Kapitalbedarfs und   – falls gewünscht –   Begleitung beim Bankgespräch
  • Unterstützung bei den Gründungsformalitäten
… und in der Wachstumsphase:
  • Optimierung der Geschäftsprozesse und der Organisationsstruktur
  • Berechnung des für das Wachstum erforderlichen Liquiditätsbedarfs
Existenzgründung

Den Schüssel zum Erfolg kennt niemand.
Die Garantie zum Scheitern besteht darin, es allen recht machen zu wollen.

(In Anlehnung an Bill Cosby)

Ihr zusätzlicher Vorteil: unsere Existenzgründungsberatungen werden über das RKW Baden-Württemberg GmbH www.rkw-bw.de mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt. Dies bedeutet für Sie: kompetente Beratung zu sehr günstigen Konditionen. Unsere öffentlich geförderten Beratungen unterliegen einer Qualitätskontrolle durch das Wirtschaftsministerium.

ABQL_Logoleiste~RKW~2018
ABQL_Stuttgart.svg
ABQL_GB~Fragenkostennichts

Fragen kostet nichts!

Unter diesem Motto bietet die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart im Gründerbüro des Stuttgarter Rathauses (Marktplatz 1) eine kostenlose einstündige Erst- und Orientierungsberatung für Gründer und junge Unternehmer (m/w) an.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich! Die Terminvereinbarung können Sie Werktags in der Zeit von 8:30 bis 15:30 Uhr in der Geschäftststelle des Gründerbüros unter Tel. 0711 / 216 – 60 698 vornehmen.
Eine Anmeldung per sms, Facebook, Twitter, Fax, Rauchzeichen oder sonstwie ist nicht möglich.

Wenn Sie mutig, unerschrocken und hart im Nehmen sind, dann bitten Sie um einen Termin bei Dr. Readwin.
Alle anderen sollten sich einen Termin bei einem der wesentlich netteren, geduldigeren und kompetenteren anderen Berater / Beraterinnen geben lassen.

Erfahrungsberichte zu Beratungen im Gründerbüro finden Sie hier.

Existenzgründungsseminare der Wirtschaftsförderung Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem RKW

Die nächsten zweitägigen Existenzgründungsseminare in Stuttgart finden statt am:
Samstag / Sonntag, 21. und 22. Juli 2018
Samstag / Sonntag, 13. und 14. Oktober 2018
jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr.

Informationen zum Inhalt und zur Online-Anmeldung finden Sie hier.

 

Sie kennen die Hochglanzprospekte der L-Bank (Staatsbank für Baden-Württemberg) und der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)? Diese staatlichen Förderbanken vergeben Existenzgründer- (Exi-) Darlehen. So weit, so gut. Es gibt allerdings einen kleinen »Haken«: es gilt das sogenannte »Hausbankprinzip«. Das bedeutet für Sie: die L-Bank oder die KfW sind nicht Ihre Ansprechpartner bzw. die (primären) Entscheidungsträger; es ist vielmehr Ihre örtliche Volksbank, BW-Bank, Sparkasse, Commerzbank …. Die Bank, genauer gesagt: der jeweilige Banker bzw. die Bankerin, entscheidet darüber, ob er/sie »Lust hat«, für Sie ein Exi-Darlehen bei der L-Bank oder bei der KfW zu beantragen.

Der Beantragungsprozess ist langwierig, aufwendig und insbesondere bei „kleinen“ Darlehensbeträgen für die Banken wenig lukrativ. Deshalb kommt es häufig vor, dass die Banken eher »keine Lust« haben, Exi-Darlehen zu beantragen. Sie haben keinen Rechtsanspruch auf die Beantragung eines Exi-Darlehens!

Obwohl wir seit Beginn unserer Geschäftstätigkeit zu allen etablierten Banken ein konstruktives und vertrauensvolles Verhältnis haben, informieren wir Sie hier über eine Alternative: Die GRENKE-Bank hat 2011 ein Online-Portal für die Beantragung von Exi-Darlehen geschaffen und übernimmt damit die »Hausbank-Funktion«. Das bedeutet: schnelle Abwicklung und auch für kleine (und „große“) Darlehensbeträge geeignet. Hierbei gibt es allerdings auch einen »Haken«: die Online-Beantragung eines Exi-Darlehens können Sie nicht selber durchführen, sondern muss zwingend durch einen für dieses Verfahren zugelassenen Gründungsberater erfolgen. Wir würden dies nicht erwähnen, wenn wir nicht von Anfang an hierfür zugelassen wären und bereits viele Exi-Darlehen über die GRENKE-Bank vermittelt hätten.

Die von uns für die Darlehensbeantragung erforderliche Beratung erfolgt zu den sehr günstigen und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg bezuschussten Konditionen des RKW Baden-Württemberg. Allerdings gibt es auch bei einer Beratung durch uns keine Gewähr dafür, dass Ihr Antrag genehmigt wird. Wir können und werden Ihnen aber sehr schnell sagen, wie gut oder schlecht Ihre Chancen sind.

Mehr Info gibt es unter www.grenkebank.de/erfolgsgeschichten

Schauen Sie sich auch den Bericht von Miriam Leitner (»Monstermash-Bodyarts«) auf der Seite »Presse« an.

ABQL_SMART
Teilnehmer des EU-Projekts zur Entwicklung von innovativen Methoden in der Gründungsberatung.

April 2013 in Budapest, September 2013 in Prag

EU

Merksatz 1:
Wenn du merkst, dass dein Pferd tot ist, dann steig ab.

(Anonymer Indianer)

Fragt ein Existenzgründer einen anderen: „Wie schaffst Du es nur, dass deine Mitarbeiter immer so pünktlich zur Arbeit kommen?“

„Einfacher Trick: 10 Mitarbeiter, aber nur 8 Parkplätze“

Merksatz 2:

Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler